Navigation ausblenden

Anamnese

In einem ausführlichen Gespräch (Anamnese) werden sämtliche Beschwerden möglichst genau und vollständig ermittelt. Dabei können frühere Beschwerden, Traumas, typische Charaktereigenschaften, Gefühle, Essensvorlieben, u.v.m. eine Rolle spielen.

Eine Erstanamnese bei einer chronischen Erkrankung dauert in der Regel bei Erwachsenen 2-3 Stunden, bei Kindern 1-2 Stunden. Je nach Verlauf und Schwere der Erkrankung werden dann Folgeanamnesen (20 bis 60 Min.) alle 2-6 Wochen erforderlich sein.

Zurück