Navigation ausblenden

Schulmedizinische Therapien

Der Begriff Schulmedizin wird zur Bezeichnung der Medizin verwendet, die an westlichen Universitäten und Medizinischen Hochschulen nach naturwissenschaftlichen Grundsätzen gelehrt und entwickelt wird.

Sie versucht westlich medizinisches Wissen weiterzuentwickeln und in der Praxis zu nutzen. Die Schulmedizin legt grossen Wert auf die Beweiserbringung ihrer Wirksamkeit, aufgrund der Durchführung entsprechender Doppelblindstudien.